Osteuropahilfe
Unterstützung einer Hirtin mit Kindern in Rumänien
Unterstützung einer Hirtin mit Kindern in Rumänien
Ladislaus Pöhm
Projektleiter bis 2006
Ladislaus Pöhm
Gerhard Ullrich
Projektleiter ab 2007
Gerhard Ullrich

Eines der jüngsten Projekte der Stiftung, nichts destotrotz aber ein sehr wichtiges, ist unsere Osteuropahilfe. Nachdem der "Eiserne Vorhang" gefallen war, konnte sich jeder von der unvorstellbaren Armut und Not überzeugen, die die Jahre des Kommunismus in Osteuropa hinterlassen haben.

Während den Menschen in Ostdeutschland nach der Wiedervereinigung rasche Hilfe zuteil wurde, herrscht in den übrigen Ländern des ehemaligen Ostblocks teilweise immer noch bittere Not.

Insbesondere Alte und Kranke leiden sehr. Dieser Situation nahm sich viele Jahre Ladislaus Pöhm an, ein pensionierter Lohrer Lehrer, der mit ungeheurem persönlichen Einsatz vielen Menschen, insbesondere in Rumänien und Ungarn, half. Aus Altersgründen gibt er die Verantwortung ab 2007 an Gerhard Ullrich ab.

Immer wieder erreichen uns rührende Briefe des Dankes und der Freude für oftmals kleine Gaben. Hier werden wir auch in den nächsten Jahren noch viel Unterstützung geben müssen.

Die bisherige Unterstützung betrug 0,2 Mio. EUR.

zurück